HSP-Hochsensibilität

 

In einer Welt, die sich zunehmend auf das Funktionieren des Menschen hin entwickelt hat und Menschen auch mit vielen Reizen konfrontiert, kommt es zu erheblichen Problemen für hochsensible Menschen (HSP). Hochsensibilität ist eine Eigenschaft, die ca. 20-25% der Bevölkerung betrifft.

Erst seit wenigen Jahren beschäftigt sich die Psychologie mit hochsensiblen Personen und der höheren, sensorischen Verarbeitungssensitivität.

Bei Menschen mit diesem Persönlichkeitsmerkmal kann es, wenn sie nicht wissen, wie sie mit sich selbst und ihrer Besonderheit umgehen können, schnell zu Überforderungen und zu Reizüberflutungen im Alltag und im Beruf kommen. Diese Herausforderungen sind kräftezehrend und führen nicht selten zu Erschöpfungszuständen. HSP nehmen Reize intensiver wahr und verarbeiten diese gründlicher. Dies können besondere Gerüche sein, ein besonderes Hautgefühl durch unangenehme Textilien, permanente und unterschwellige Geräuschkulissen oder Menschenansammlungen, die intensiver wahrgenommen werden. Auch das Spüren von Stimmungen und Befindlichkeiten der Mitmenschen oder die Konzentration auf ein Gespräch in einem lauten Restaurant, umringt von weiteren Gesprächen, sind für HSP sehr anstrengend und belastend.

Bei jeder Form der Kommunikation beobachtet der Mensch bewusst oder unbewusst, Körperhaltungen und Spannungsverhältnisse in Körper und Stimme des Gegenübers. Parallel zur verbalen Ebene werden so ebenfalls Informationen ausgetauscht. Jeder Mensch kann die Energiepotentiale von Emotionen wahrnehmen und mitfühlen, ohne dass der Verstand diese kontrollieren oder beherrschen muss. Genau dies führt nicht selten zu körperlichen, diffusen Irritationen gerade bei hochsensiblen Menschen. In den Workshops, die speziell für HSP ausgestaltet sind, setzen die Übungen genau dort an und vermitteln hochsensiblen Personen diese besondere Gabe anzunehmen, diese zu nutzen und nicht als "zu empfindlich" zu bewerten. Gearbeitet wird im Training ebenfalls mit verschiedenen Energieniveaus, um die Körperbewusstheit zu stärken. Erfahrungsgemäß haben HSP einen recht schnellen Zugang zu den körperbasierten Übungen.

Das Training eignet sich ebenfalls für pädagogisches Personal und Eltern von hochsensiblen Kindern. 

 

Trainingsmöglichkeiten:

- Workshoptermine auf Anfrage